Detailansicht

Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

Lindenplatz 1, 59423 Unna

+49 (0) 23 03 / 10 37 70

In den labyrinthischen Gängen, Kühlräumen und Gärbecken der ehemaligen Lindenbrauerei ist seit 2001 das Museum für Internationale Lichtkunst Unna als das weltweit erste und einzige Museum, das sich ausschließlich der Lichtkunst widmet, eröffnet.

Bild: Zentrum für internationale Lichtkunst. Foto: Werner J. Hannappel
Foto: Werner J. Hannappel

Besichtigung im Rahmen einer Führung: Do - So 14.00 Uhr, 15.30 Uhr, 17.00 Uhr, Do auch 18.30 Uhr

Einrichtungen für Behinderte:
Weitere Informationen im Internet
E-Mail: info@lichtkunst-unna.de
Kontaktdaten für Vermietungsangebot:
E-Mail: info@lichtkunst-unna.de
Telefon: +49 (0) 23 03 / 10 37 70
Säulenkeller (200 m2)

- Der Raum ist geeignet für:
• Audiovisuelle Veranstaltungen • Ausstellungen • Bühnenkunst • Musikveranstaltungen • Schulungen/Seminare • Tagungen • Wortveranstaltungen

- Der Raum ist ausgestattet mit:
• Verdunklungsmöglichkeit • Heizung• barrierefreiem Zugang

- Besonderheiten:
Der ehemalige Gärbottichraum der Lindenbrauerei Unna liegt ca. 10m unter der Erde. Durch das variable Lichtdesign von Johannes Dinnebier kommt sein sakral anmutendes Kreuzdeckengewölbe besonders gut zur Geltung. Der Raum ist weiterhin ausgestattet mit einem Teppich und Vorhängen.