11.000 Besucher erklimmen zum siebten SunsetPicknick den Gipfel der Halde Hoheward

Sonntag, 16. Juli 2017

Herten (idr). Tanzen, chillen, picknicken - 11.0000 Menschen feierten beim gestrigen SunsetPicknick auf der Halde Hoheward den sprichwörtlich ersten Höhepunkt im RVR-Erlebnisprogramm Emscher Landschaftspark auf der höchsten Halde der Metropole Ruhr. Der Regionalverband Ruhr (RVR) hatte bereits zum siebten Mal zum Open-Air-Danceclub auf das Plateau mit der Sonnenuhr eingeladen. Bis zum Sonnenuntergang über den Dächern der Region genossen die Gäste die Atmosphäre auf dem Halden-Top zu elektronischen Klängen. Von 12 bis 22 Uhr sorgen die DJs Phil Fuldner, Mat.Joe, Dennis Herzing und Der Kaiser mit feinsten Elektroklängen für eine einzigartige Atmosphäre und liefern den passenden Sound für das SunsetPicknick Emscher Landschaftspark. Damit kamen genauso viele Menschen auf die Halde wie im vergangenen Jahr.

"Wir blicken auf ein entspanntes und friedliches SunsetPicknick zurück", zieht RVR-Projektleiterin Sabine Auer nach Sonnenuntergang Bilanz. "Die Besucherinnen und Besucher wurden nach dem Aufstieg zum Haldenplateau mit feinster elektronischer Musik und einer tollen Fernsicht über das Ruhrgebiet belohnt."

Mit dem SunsetPicknick auf der Halde Hoheward in Herten und Recklinghausen und dem TheaterPicknick eine Woche vorher im Duisburger Innenhafen hat das diesjährige Erlebnisprogramm "Unter freiem Himmel" erfolgreich begonnen, das der RVR zum achten Mal im Emscher Landschaftspark veranstaltet. Mehr als 100 Veranstaltungen sind bis zum 31. Oktober geplant - neben Picknicks auch Schnitzeljagden, Führungen und Workshops.

Am 30. Juli findet der Picknick-Reigen seine Fortsetzung - beim PicknickSlam Emscher Landschaftspark treten verschiedene Poetry Slammer und Slammerinnen vor der beeindruckenden Kulisse der Jahrhunderthalle im Westpark Bochum gegeneinander an und präsentieren ihre selbstgeschriebenen Texte.

Es folgen im August Picknicks für Familien, mit Musik und mit Street Food. Den Abschluss der Picknickreihe bildet der Genießermarkt am 1. Oktober rund um Haus Ripshorst in Oberhausen. Unter dem Motto "Bewusst leben, essen und einkaufen" präsentieren Landwirte und Erzeuger aus der Metropole Ruhr ihre frischen Waren.

Der Emscher Landschaftspark ist mit einer Fläche von rund 450 Quadratkilometern und mehr als 200 realisierten Projekten der größte und am weitesten ausgebaute Regionalpark Europas. Er ist eine Kooperation vom Regionalverband Ruhr, 20 Kommunen, zwei Kreisen, drei Regierungsbezirken, vom Land NRW sowie von Emschergenossenschaft und Lippeverband.


Infos und Programm: www.emscherlandschaftspark.rvr.ruhr

Pressekontakt: Regionalverband Ruhr, Pressesprecher, Jens Hapke, Telefon 02012069-495, E-Mail: hapke@rvr-online.de, mobil: 016090157218