Presseeinladung: Kokerei Hansa bekommt neue Attraktion "Regenwassertrennsystem"

Donnerstag, 13. Juli 2017

Dortmund (idr). Auf der Kokerei Hansa wird Regenwasser gesammelt und der Emscher zugeführt. Möglich wurde dies durch ein großes Gemeinschaftsprojekt des Landes Nordrhein-Westfalen, der Emschergenossenschaft, der RAG AG, dem Regionalverband Ruhr und der Stadt Dortmund.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Gerne möchten wir Ihnen das umfängliche Regenwasser-Trennsystem im Rahmen eines Pressegesprächs am Montag, 17. Juli, um 11.00 Uhr auf der Kokerei Hansa, Emscherallee 11, in Dortmund vorstellen. Ihre Gesprächspartner sind: Ursula Mehrfeld, Geschäftsführerin der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr, Dr. Emanuel Grün, Technik-Vorstand der Emschergenossenschaft, Christof Beike, Pressesprecher der RAG Aktiengesellschaft, Birgit Jörder, Bürgermeisterin der Stadt Dortmund, Dr. Christian Falk, Technischer Leiter der Stadtentwässerung Dortmund.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr-online.de